Heinrich Imbusch e. V.

Erholungsaufenthalte 2018

Kolleginnen und Kollegen der IG Bergbau, Chemie, Energie, die nicht mehr im aktiven Arbeitsleben stehen und bereits das Rentenalter (Anpassung) erreicht haben, können einen kostenlosen Aufenthalt als Auszeichnung für ihren persönlichen und aktiven Einsatz für unsere Gewerkschaft im Heinrich Imbusch Haus in Anspruch nehmen.

Cintula

Heinrich Imbusch e. V.
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Auch die Ehepartner bzw. Lebensgefährten können, bei eigener Kostenübernahme, an diesem Aufenthalt teilnehmen.

Das Heinrich-Imbusch-Haus als Senioreneinrichtung ist einzigartig innerhalb der DGB-Gewerkschaften und liegt idyllisch im Natzurpark Siebengebirge bei Königswinter mit Panoramablick auf den Rhein. Das gut ausgestattete Haus bietet Platz für 58 Erholungssuchende pro Durchgang. Für Unterhaltung sorgen Tischtennisplatten, Billardtisch, Kegelbahn, Dartscheibe, Cafeteria, Bücherei, Fernsehräume, Internet, Saunafahrten sowie im Außenbereich Freiluft-Schach, Bocciabahn und Sonnenterrasse. Auch Fahrräder können ausgeliehen werden, um die Umgebung zu erkunden. Den besonderen Reiz der "Rosenau" machen aber die gemeinsamen Unternehmungen aus: Schifffahrt auf dem Rhein, Busfahrten nach Bonn und/oder Köln, Wanderungen, Abendveranstaltungen, Fußball auf Großleinwand uvm.

Eine Übersicht der gesamten Reisetermine 2018 findet sich im Anhang.

Es gilt das „Windhundverfahren“. Wer die jeweils zur Verfügung stehenden Plätze zuerst belegt, wird eingeladen. Es gilt weiterhin der Grundsatz, dass die Teilnehmer/-innen spätestens sechs Wochen vor Reiseantritt gemeldet sein sollten. Die Anreise erfolgt mit der Deutschen Bahn.

Ein zweiter Erholungsaufenthalt nur in den Monaten November bis März möglich ist.

Für Fragen steht die Kollegin Tanja Both-Veltkamp zur Verfügung
Telefon: 0203 2811929.

Nach oben